kyalur.de

Aktuelle Zeit: Di 26. Mai 2020, 11:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das wird teuer
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2009, 17:17 
Offline

Registriert: Do 15. Jan 2009, 11:49
Beiträge: 33
Svirivyl bereitete sich geduldig vor, bevor sie die Hohepriesterin aufsuchte. Nichts sollte Alzzae negativ für ihr Anliegen stimmen.
Sie kannte die Kleidung, welche jene schätzte, wußte um den Tonfall und die Etikette.
So bemühte sie sich jene abzufangen kurz nachdem sie den Tempel betrat, aber bevor jene mit einem Gebet beginnen würde.
Lange Zeit hatte sie das Gespräch mit der Yathtallar hinausgezögert. Es gehörte nicht zu ihren Freuden, demütig um etwas zu bitten.

Normaler Weise entledigte sich Svirivyl solcher Probleme, wie diesem völlig unverschnörkelt und simpel.
Die Hohepriesterin hatte jedoch einige konkrete Einwände gegen die gängige Methodik.
Auch wenn Svirivyl ihr das eigentlich nicht zugestehen wollte, so mußte sie einsehen,
daß sie selbst nicht völlig objektiv an die Sache heran gegangen war.
Die Aussicht das eigene Leben frühzeitig zu beenden, ließ die gegebenen Umstände dann doch viel weniger erschreckend wirken,
als sie es noch vor dem Gespräch empfunden hatte.
Es beruhigte sie das auch die Hohepriesterin noch nie von einem solchen Fall gehört hatte.
Somit konnte es ja fast nur ein Versehen gewesen sein.
Damit rechtfertigte sie auch vor sich selber, den Tatbestand der Dramatik in dem Gespräch.
Zwar hatte sie selber nicht das volle Ausmass wieder gegeben, aber einige Dinge so gedreht, dass auch einer Yathtallar auffallen musste, wie dringend die Sache war.

Dieses Band muß ein Ende finden!

Die Drow hatte wenig Interesse daran, vor Lloth für die Taten der Dienerin zu stehen und die Verantwortung zu tragen.
Es reichte ihr das sie sich um sich selber kümmern musste und einige kleinere Gegebenheiten. Als hätte sie nicht genug zu tun.
Zwar war die Dienerin ausreichend folgsam und demütig, aber wer weiß wie lange dies so bleiben würde.
Die Bequemlichkeit ihres Nutzen, verringerte sich mit der Last dieses Bandes.
Außerdem wäre ein solcher Hintergrund der eigenen Person nicht Vorteilhaft für ein weiteres Gespräch das in naher Zukunft auf Svirivyls Liste stand.
Ob die Dienerin wusste wie sehr sie eigentlich in ihrer Schuld lag? Wie schwer sie sich selber nun verschulden würde?
Sollte die Yathtallar sich erst einmal Gedanken machen, vielleicht hatte sie einen guten Einfall.
Würde der Preis zu hoch sein, wäre immernoch genug Zeit, die eigenen Möglichkeit zu strapazieren.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de