kyalur.de

Aktuelle Zeit: Di 26. Mai 2020, 10:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vom Chaos der Seelen zu Lloth Willen
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2009, 17:16 
Offline

Registriert: Do 15. Jan 2009, 11:49
Beiträge: 33
Demütig sank die Drow auf die Knie.
Es war früher Morgen und in ihrem Inneren tobte ein Kampf aus Angst, Panik gemischt mit der wohlen Ruhe der Genugtun.
Es waren nicht ihre Gefühle, nicht alle und Svirivyl genoß diese Zeit.
Eine Zeit der neuen Eindrücke.
Selten gab es in der Vergangenheit Dinge die sie tatsächlich überrascht hatten.
Dinge wie dieses, neue Empfindungen, neue Fragen.
Fragen..
Fragen erwarten Antworten...
Antworten sind der erste Schritt zur Lüge...
Lügen folgen Strafen...

Somit war klar das Lloth Geschenk nicht in Frage gestellt wurde. Es würde gehandelt werden, aber nicht gefragt.
Sie erkannte in dieser Zeit mehr Facetten an ihrer Dienerin, als sie jemals hätte erahnen können.
Die Drow war durchaus in der Lage diese Gefühle zu trennen. Gefühle die sie teilweise noch aus der Kindheit kannte, unwirklich und blaß wie eine Gestallt in der finstersten Nacht. Sie hatte vor diesen Zustand zu nutzen soweit dies möglich war.
Auf der einen Seite war sie Lloth dankbar, dankbar für ein Geschenk das so selten war, das niemand bisher einen Fall kannte.
Auf der anderen Seite war das Wissen der Launen ihrer Gottheit und der Unwissenheit ihrer Wanre.
Versuche erst gar nicht sie zu verstehen, mein Kind.
Lloth ist das Chaos und alleine diese Tatsache verbietet schon eine Frage nach dem Warum.
Das Chaos enthält keine Struktur für einen Sinn, einen Zweck oder eine Begründung.
Das Chaos ist, und das ist genug.

Viele Priesterinnen vor ihr hatten einen Sinn in die Taten Lloth gedeutet und geglaubt sie zu verstehen.
Svirivyl glaubte durchaus das Lloth einige Dinge absichtlich in die Wege leitete.
Eine Absicht der eigenen Belustigung.
Eine Absicht der Probe.
Eine Absicht der Wut.
Aber wie könnte sie sich anmaßen den Grund zu erahnen.
Multiple Netze unter der Kontrolle der Einen und sie selber hatte nur ihr bescheidenes Reich zu überblicken.
Ein Blick in einen fremden Zustand.
Svirivyl erhob sich wieder. Nach dem Rituellen Abschluß ihres Gebetes verließ sie den Tempel ohne Antworten.
Aber hatte sie jemals eine Antwort gesucht?

Ein Lächeln zauberte sich auf die ebenmäßigen Züge, als sie die Schuhe wieder anzog.
Die Gedanken schweiften zurück zur Nacht.
Vertrauen...
ein großes Wort...
Doch warum eine Schwäche zugeben, wenn man sich damit tarnen kann?
Eine Welt voller Widersprüche und Wege.
Wege und Ziele.
Wer bestimmt die Ziele?
Der, der sie begeht?
Die, die seinen Weg kreuzen?
Die, die es sehen?
Der, der einen Nutzen hat?

Die nächste Zeit sollte noch einige fremde Ereignisse in ihr Leben tragen und die Drow freute sich darauf zu spielen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de